Promotion in Philosophie

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

Für diesen Abschluss schreiben die Studierenden unter Aufsicht eine Abschlussarbeit zu einem Thema, das in Absprache mit der Abteilung ausgewählt wird. Das Thema muss mit dem Fachwissen der verfügbaren Dozenten übereinstimmen. Vier Seminare und eine Promotionsverteidigung (entweder des Vorschlags oder der Dissertation) sind gemäß den allgemeinen Bestimmungen der Philosophischen Fakultät erforderlich.

Zulassungsvoraussetzungen

Um zu diesem Studium zugelassen zu werden, müssen die Studierenden die Zulassungsvoraussetzungen des Fachbereichs (zusätzlich zu den Zulassungsvoraussetzungen der Universität) erfüllen und ihre Kenntnisse der Forschungsmethodik und der Geschichte der Philosophie nachweisen. Einige der Anforderungen sind [i] mindestens 65% Durchschnitt für den Master-Abschluss in Philosophie und [ii] die Einreichung schriftlicher philosophischer Arbeiten für den Master-Abschluss. Zusätzliche mündliche Prüfungen können erforderlich sein.

Kontakt details

Name: Prof. Rafael Winkler
Tel: 011 559 4244 / rwinkler@uj.ac.za

Anmeldung und Starttermine

Die Registrierung beginnt im Januar und die Vorlesungen im Februar für die Arbeitsprogramme der Grund- und Aufbaustudiengänge.

Alle Forschungsprogramme für Master und PhD können sich das ganze Jahr über anmelden.

Enddatum: Das Studium beginnt im Januar und endet im Dezember. Die Programmfrist richtet sich nach der Dauer des Programms.

Zuletzt aktualisiert am März 2020

Über die Hochschule

Vibrant, multicultural and dynamic, the University of Johannesburg (UJ) shares the pace and energy of cosmopolitan Johannesburg, the city whose name it carries. Proudly South African, the university i ... Weiterlesen

Vibrant, multicultural and dynamic, the University of Johannesburg (UJ) shares the pace and energy of cosmopolitan Johannesburg, the city whose name it carries. Proudly South African, the university is alive down to its African roots, and well-prepared for its role in actualising the potential that higher education holds for the continent’s development. Weniger Informationen