Read the Official Description

Das postgraduale Studienfach "Physische Geographie" knüpft an das gleichnamige Magister-Studienfach an. Das postgraduale Studienfach deckt in seinen Spezialisierungen das gesamte Spektrum der physikalischen Geographie ab:

  • Es entwickelt einzelne wissenschaftliche Grunddisziplinen, die Teilsubsysteme des Landschaftsbereichs untersuchen: Geomorphologie und Paläogeographie des Quartärs, Klimatologie und Meteorologie, Hydrologie, Biogeographie, Pedogeographie und Geoökologie.
  • Sie befasst sich mit der Synthese der geografischen Umgebung, die durch die komplexe physikalische Geographie sichergestellt wird. Neben den Beziehungen zwischen natürlichen Komponenten des geografischen Umfelds werden auch Wechselwirkungen zwischen physikalisch-geographischen und sozialökonomischen Bereichen behandelt.


Beschreibung der Verifizierungs- und Bewertungskriterien

Die Aufnahmeprüfung besteht aus einer Runde in Form eines Interviews. Auf schriftlichen Antrag, der zusammen mit dem Antrag auf elektronischem Wege eingereicht wurde, kann der Dekan jedoch spätestens bis zum 19. Mai 2019 gestatten, dass die Aufnahmeprüfung über Informations- und Kommunikationstechnologie erfolgt, jedoch nur aus schwerwiegenden und dokumentierten Gründen wie Gesundheit oder Auslandsaufenthalt.

Während der Aufnahmeprüfung muss der Kandidat die technischen und sprachlichen Fähigkeiten für das Studium sowie die für die wissenschaftliche Arbeit erforderlichen Eigenschaften nachweisen. Die Prüfung wird mit maximal 100 Punkten bewertet, von denen 10 Punkte als Bonus vergeben werden, um eine genauere Vorstellung von den Studieninhalten und geplanten Dissertationsarbeiten im Anhang zur freiwilligen Bewerbung zu geben, einschließlich des Themas der Dissertation, einer kurzen Anmerkung, der erwartete Beaufsichtigungsabteilung und die Zustimmung eines bestimmten Betreuers zur Beaufsichtigung dieses Promotionsprojekts.


Zulassungsbedingungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Doktoratsstudium ist der erfolgreiche Abschluss eines Masterstudiums.

Verifikationsverfahren:


Regeln für die Befreiung von der Aufnahmeprüfung

Auf die Aufnahmeprüfung kann aufgrund einer schriftlichen Aufforderung des Kandidaten verzichtet werden, vorausgesetzt, sie haben sich im betreffenden Studienjahr erfolgreich für ein STARS-Projekt beworben. Ein solcher Antrag muss zusammen mit der Dokumentation, dass die Bedingungen erfüllt sind, bis zum 19. Mai 2019 (jedoch nicht elektronisch) eingereicht werden.


Berufliche Perspektive

Ein Absolvent der Ph.D. Das Studienprogramm hat folgende Kenntnisse erworben: eine umfassende Basis der allgemeinen Geographie und solide theoretische Kenntnisse der physikalischen Geographie insgesamt. Der Absolvent verfügt über tiefes theoretisches Wissen in seiner / ihrer Spezialisierung sowie in einigen Bereichen der physikalischen Geographie (Geomorphologie, Klimatologie, Hydrologie, Pedogeographie, Biogeographie, Geoökologie) oder deren Kombination. Der Absolvent erfasst die Methoden der Feldforschung, Berechnungen, Statistiken, Geoinformatik und GIS und verfügt über mindestens eine Weltsprache. Der Absolvent kann somit sowohl wissenschaftliche und Forschungsarbeit als auch angewandte Forschung in verschiedenen akademischen und wissenschaftlichen Einrichtungen sowie in der öffentlichen Verwaltung durchführen.

Program taught in:
Englisch

See 29 more programs offered by Charles University Faculty of Science »

Last updated January 4, 2019
Dieser Kurs ist Campus based, Fern- & Campusstudium kombiniert
Startdatum
Okt. 2019
Duration
4 jahre
Vollzeit
Preis
50,000 CZK
pro Studienjahr. Online-Bewerbungsgebühr: 540 CZK. Bewerbungsgebühr: 590 CZK.
Deadline
Apr. 30, 2019
By locations
By date
Startdatum
Okt. 2019
Enddatum
Application deadline
Apr. 30, 2019

Okt. 2019

Location
Application deadline
Apr. 30, 2019
Enddatum