Keystone logo
Charles University Faculty of Arts PhD SLAVIC PHILOLOGIES
Charles University Faculty of Arts

PhD SLAVIC PHILOLOGIES

Prague, Tschechische Republik

4 Years

Russisch

Vollzeit, Teilzeit

Request application deadline

Request earliest startdate

EUR 2.500 / per year

Auf dem Campus

Einführung

Aufnahmeprüfung: Interview, 1 Runde.

Inhalt und Gegenstand der Aufnahmeprüfung:

1. Wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem vorgestellten Projekt der Dissertationsarbeit: 0–30 Punkte;

2. Bewertung der bisherigen beruflichen Tätigkeit und des bisherigen Studiums: 0–15 Punkte;

3. Wissensnachweis im Studium der wissenschaftlichen Literatur: 0–15 Punkte.

Themenbereiche der Dissertationsforschung:

· Paläoslawistik. Einschätzung der bisherigen beruflichen Tätigkeit und des Studiums des Bewerbers

· Vergleichende oder kontrastive slawische Sprachwissenschaft (in synchroner oder diachroner Hinsicht).

· Die Struktur und Funktionsweise des Sprachsystems einer der slawischen Sprachen in Bezug auf Synchronie oder Diachronie.

· Stilistik, Pragmatik, Diskurslinguistik und Linguistik des Textes zum Material der slawischen Sprachen.

· Funktionieren nationaler, regionaler oder kleinerer slawischer Sprachen in Synchronie oder Diachronie.

· Die sprachliche Situation in Ländern mit Slawisch als Staatssprache oder mit slawischer ethnischer Komponente oder mit Slawisch als Verkehrssprache.

· Slawisch-slawischer Sprachkontakt, inkl. Übersetzung und Freischaltung slawischer Sprachen als zweite (Folge-, Fremd-).

· Regionale Untersuchung des slawisch-nichtslawischen (vor allem baltischen) Sprachkontakts.

· Typologische Merkmale der slawischen Sprachen.

Dissertationsvorhaben sollten auf einem gebietsbezogenen, vergleichenden oder typologischen Ansatz basieren und einen breiteren kulturhistorischen und gesellschaftspolitischen Kontext abdecken. Der tschechische Kontext fungiert als Hauptkontext in Bezug auf das Forschungsmaterial und/oder die gewählte Methodik.

Das gewählte Thema muss vorab mit dem gewählten (vorgeschlagenen) Betreuer und dem Vorsitzenden des für das Fachgebiet zuständigen wissenschaftlichen Beirats besprochen werden.Der Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats für das Fachgebiet „Slawische Philologie“ ist Prof. Dr. Gana Gladkova, Ph.D., E-Mail

[email protected].

Admissions

Stipendien und Finanzierung

Studiengebühren für das Programm

Über die Schule

Fragen